... anerkannt als gemeinnützig und besonders förderungswürdig

Tiervermittlung

Bilder und Geschichten

Der Seestern

Ein Mann geht am Meeresstrand entlang, als er in einiger Entfernung eine Bewegung sieht. Als er näher kommt, erkennt er einen kleinen Jungen, der sich immer wieder bückt und etwas ins Wasser wirft. Als er den Jungen erreicht hat, fragt er ihn, was er da tue. Der Junge sagt: „Die Sonne scheint und es ist Ebbe. Hier liegen viele Seesterne auf dem Trockenen, die sterben werden, bevor die Flut kommt, wenn ich sie nicht ins Wasser werfe.“

Seesterne im Wasser

Darauf entgegnet der Mann: „Aber Junge, weißt du, wie viele Kilometer lang der Strand ist und wie viele Tausend Seesterne auf dem Sand liegen? Es macht überhaupt keinen Unterschied, ob du ein paar davon wieder ins Wasser wirfst oder nicht.“

Der Junge denkt einen Moment nach, lächelt, bückt sich, hebt einen Seestern auf, wirft ihn ins Wasser und sagt: „Für diesen macht es schon einen!“